zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
General Limousine Management GmbH

P.O. Box 2117
8060 Zürich-Airport, Switzerland
+41 (0) 848 007 007,
info@glm-international.com
General Limousine Management GmbH
General Limousine Management GmbH
Covid Alert

Die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Gäste ist unsere oberste Priorität. Wir stehen in der direkten Verantwortung, die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu stoppen. Dazu leisten wir unseren Beitrag - und wir ermöglichen unseren Gästen einen sicheren Aufenthalt an Bord.

Unsere Schutzkonzepte wurden von Schweiz Tourismus zertifiziert - wir tragen die Labels "CLEAN & SAFE" sowohl für den Bereich "Öffentlicher Verkehr" wie auch für den Bereich "Service Provider Tourismus".

 

Aufgrund der andauernden Situation setzen wir die folgenden Massnahmen um:

 

  • Wir beobachten und kontrollieren den Gesundheitszustand unserer Chauffeure. Bei Anzeichen von Krankheit bleiben MitarbeiterInnen zu Hause. MitarbeiterInnen waschen & desinfizieren selbstständig regelmässig die Hände.       

 

  • Alle Fahrzeuge werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert. Der Vorgang erfolgt unter spezieller Beobachtung und wird entsprechend schriftlich protokolliert, erfasst und gespeichert. Alle sensitiven Stellen wie Armlehnen, Türgriffe, Getränkehalter, Knöpfe, Monitore, Sicherheitsgurte, Kopfstützen etc. werden nach jeder Fahrt und nach jedem Passagierkontakte durch den Chauffeur desinfiziert.

 

  • Wir stellen unseren Gästen kostenfreies Desinfektionsmittel (medizinisches Gel in versiegelten Flaschen) an Bord zur Verfügung. Nach wie vor steht an Bord kostenfreies Mineralwasser in versiegelten Flaschen bereit. Aktuell können wir Zeitungen und Zeitschriften jedoch nur bei vorhergehender Bestellung bzw. bei Anfrage vor Buchung auflegen.

 

  • Wir bedauern, dass wir derzeit die Hände von unseren Passagieren und Partnern nicht schütteln können. Wir folgen hier den aktuellen Empfehlungen der Regierung. Als Zeichen der Respekterweisung wird der Chauffeur anstelle eines Handschlages mit dem Kopf nicken und/oder sich leicht verbeugen.

 

  • Falls gewünscht, kann der Chauffeur während seiner Tätigkeit eine FFP2/FFP3 Maske oder eine OP-Maske tragen. Dies kann bereits bei der Buchung gewünscht werden - oder direkt vor Ort. Wir führen genügend Masken mit an Bord. Unsere Passagiere sind derzeit nicht verpflichtet, eine Maske an Bord zu tragen - selbstverständlich kann dies jedoch auf freiwilliger Basis erfolgen.  

 

  • Auf Wunsch können wir gerne Ihren Chauffeur 24h vor Einsatzbeginn einem PCR-Test unterziehen. Wir greifen hier auf das am Flughafen Zürich ansässige Airport Medical Center zurück. Die Proben werden von Viollier Laboratories analysiert. Gegen Kostenübernahme erhalten Sie vor Einsatzbeginn ein negatives Testresultat bzw. ein entsprechedes Zertifikat von Ihrem Chauffeur per E-Mail übermittelt. 

 

Alle anderen Services, inklusive der persönlichen Abholung im Baggage Claim, Gepäckservice und die Begleitung durch den Check-In, werden unverändert angeboten. Wir freuen uns, unsere Passagiere in diesen herausfordernden Zeiten unterstützen und begleiten zu dürfen. Bei Fragen steht unser Team gerne zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

Bundesamt für Gesundheit